23.04.2011

Endlich ist Frühling, und was für einer! Endlich müssen wir uns beim Schrauben nicht mehr die Finger abfrieren und sind nicht untätig. Das Elektro-Chaos der Transalp im Cockpit (oder vielmehr darunter) muss entwirrt, komprimiert und mit Sinn versehen werden. Im Laufe der Jahre haben sich die Kabel und Strippen irgendwie vermehrt … Dabei baut Thomas gleich wie bei der AfricaTwin Superseal-Stecker ein.

Mit den McCoi-Oilern sind wir beide sehr zufrieden, nicht aber mit der Art der Ölabgabe an die Kette. Ich versuche es statt der am Kettenschutz montierten, zu empfindlichen Kanüle mal mit einem Spezi-Messing-Y-Röhrchen, was vom Ansehen her einen guten Eindruck macht. Mal sehen, wie es geht.

Die AfricaTwin hat gerade einen neuerlichen Heckumbau erfahren - die Breite des Hecktanks verträgt sich nicht zufriedenstellend mit der Montage von Kofferträgern. Die Option, auch seitlich Packtaschen zu verwenden, ist vom Tisch. Bilder

Ja, und die kleine Beta musste auch in den OP (den wir übrigens meinem Paps zu verdanken haben) - die Kupplungsscheiben waren endgültig runter. Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass sich die TA über einen Scheibentausch sicherlich auch freuen würde - ich informiere mich mal, wieviel Aufwand das ist und ob ich das auch allein kann. Ist ja alles mordsmässig teuer, wenn man´s machen lässt …

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com