17.07.2012

Zum ersten Mal waren wir am letzten Wochenende mit den Betas unterwegs in der Gegend zwischen Elbe und Schwerin. In diesem verregneten Sommer dachten wir schon, dass die Touren ins Wasser fallen müssten, aber wir hatten Glück und sind nicht sooo naß geworden wie befürchtet. Eher von unten - bei einer Flussdurchfahrt durch eine Furt, die durch den vielen Regen sehr tief war und recht ordentliche Strömung hatte, gab es bei einer Mitfahrerin leider einen Motorschaden, als sie mitten in den Fluten rutschte und das Motorrad komplett versenkte. Wir beide waren glücklicherweise schon "durch", denn ich (Susanne) wäre bestimmt nicht durchgefahren, wenn vor mir drei Mopeds von sechs nicht auf beiden Rädern rüberkommen!

Die Strecken sind toll dort: Wiesenwege, Sandwege, gar keine Wege, klapprige Brücken, gar keine Brücken, alles was man will (außer hohen Bergen :-) ). Aber selbst ein tiefes Tal haben wir gefunden, in dem es steile Auf- und Abfahrten durch einen Fluss gab. Dort waren wir nicht zum letzten Mal!

Bilder (3): T. Neumann

Superschlechtes Bild vom Handy, aber eine witzige Situation: Ich zögere, über die Brücke zu fahren, halte davor an und blicke mich um zu Thomas, der nickt zuversichtlich. Ich fahre an, breche ein, drehe mich wieder um, und Thomas schüttelt energisch den Kopf ... Wir haben dann geschoben, Mensch auf der linken Bohle, Maschine auf der rechten.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com