08.01.2012

Wir hätten ja mit vielem gerechnet, nicht aber mit dem Wunsch unserer Tochter, uns vielleicht auf die lange Reise über die Seidenstraße zu begleiten. Noch nie hatte sie mit uns auch nur eine Wochenendtour gemacht, ständig waren andere Events oder Freunde wichtiger und nun kurz vor Weihnachten 2011 das. Wir sind schon mitten bei den Vorbereitungen für unseren Seidenstraßen-Start im März 2012 - und nun denkt unsere 19-jährige Tochter daran, mit ihren Eltern mit dem eigenen Motorrad auf Weltreise gehen. Was nun - einfach doch allein los? Auf keinen Fall. Einfach mitnehmen?
Das Risiko ist uns dann aber doch zu groß, vielleicht nur auf eine Laune hin unsere Tochter mitzunehmen. Die Verlockung ist aber auch zu stark, um so eine Chance einfach verstreichen zu lassen. Ein Motorrad hat sie, würde auch gut passen, denn wie Susanne fährt sie eine Transalp. Aber bisher war das Motorrad nur 2. Wahl, wenn das Auto nicht zur Verfügung stand.

So haben wir die Weihnachtstage hin und herüberlegt und haben einen Kompromiss gefunden. Wir werden Ende März mit ihr einen vollen Monat in Marokko Test-Abenteuern. Anfahrt ab Spanien auf eigener Stolle und dann zu dritt - jeder mit eigenem Motorrad - über den hohen Atlas an den Rand der Sahara, zu die schönen Pässe im Süd-Westen Tizi'n'Test und Tizi'n'Tiska, nach Ait-Benhaddoun und die Königsstädte stehen auf dem Programm.

Sollte das klappen und ihr Studienbeginn ein Jahr verschoben werden, nehmen wir als Familie die Seidenstrassentour in Angriff. Der neue Zeitplan für den Start des Seidenstrassen-Abenteuers ist in jedem Fall dann Anfang 2013 - ganz sicher zu zweit oder vielleicht sogar zu dritt.

Also los!

Unsere Tochter auf ihrem ersten Moped, einer Derbi 125, beim Ausüben der bürgerlichen Pflichten ;-)

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com